360-Grad-Modell für RFID-Label

Das Trendthema Industrie 4.0 zieht seine Kreise: In der Automobilindustrie, im Maschinenbau und in der Elektronikbranche beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit dem Einsatz von RFID quer durch alle Prozesse. Bei der Wahl des passenden Labels geht es zunächst nur um die Kosten pro Etikett. Dabei wäre eine ganzheitliche Analyse gleich zu Beginn wichtig, um eine langfristig gültige und individuell perfekt abstimmte RFID-Lösung zu entwickeln. Dabei hilft unser 360-Grad-Modell.

Produktschutz: DIN-Leitfaden mit unserem Know-how

„Normen entwickeln diejenigen, die sie später anwenden.“ Das ist einer der Grundsätze des Deutschen Instituts für Normung (DIN). Deshalb sitzt zum Beispiel Günther Galfe, Leiter unseres Geschäftsbereichs Schreiner PrinTrust, im Arbeitsausschuss „Maßnahmen gegen Produktpiraterie“. In diesem Kontext hat er seine umfassende Expertise bei der Erstellung eines Leitfadens für die Erstellung von Schutzkonzepten gegen Produktpiraterie, unlauteren Nachbau und Handel illegaler Waren eingebracht.

Das Archiv Label wurde speziell für den Einsatz auf wertvollen und empfindlichen Büchern und Dokumenten entwickelt.

Weltpremiere für wertvolle Bücher: ((rfid))-Archiv Labels

RFID für wertvolle und empfindliche Bücher und Dokumente: Schreiner PrinTrust stellt in dieser Woche auf dem 106. Deutschen Bibliothekartag in Frankfurt/Main (Bereich B Halle 5.1, Stand 85) eine Weltneuheit vor: unser neu entwickeltes ((rfid))-Archiv Label. Die innovative Lösung ermöglicht die Anwendung der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) erstmals auch auf kostbaren und sensiblen Büchern. Vorreiter bei der Anwendung ist die „Kungliga biblioteket“ in Schweden.

Fälschungssichere Medikamentenverpackungen sind ein Muss

Wie brisant das Thema Arzneimittelfälschung ist, haben in dieser Woche diverse Sendungen auf Bayern 2 gezeigt – in der ARD war das Programm am Mittwochabend sogar komplett diesem Themenkomplex gewidmet. Höhepunkt des Themenabends der Fernsehfilm „Gift“ des Regisseurs Daniel Harrich mit Heiner Lauterbach in der Hauptrolle.

Megatrend Miniaturisierung: Das bisher kleinste Klebestanzteil von Schreiner ProTech

Nichts ist unmöglich, lautet ein bekannter Werbespruch, den sich nun auch Schreiner ProTech auf die Fahnen schreiben kann. Auf eine Kundenanfrage hin entwickelte unser Geschäftsbereich zur Fixierung eines Bauteils das kleinste Klebestanzteil, das jemals bei der Schreiner Group realisiert wurde.

Hannover Messe: Mehr Sicherheit für vernetzte Industrie

Den Nutzen der Digitalisierung erlebbar machen: Mit diesem Versprechen ist die HANNOVER MESSE 2017 angetreten – und hat es in der vergangenen Woche eindrucksvoll erfüllt. Auch unser Geschäftsbereich Schreiner ProTech war auf der weltweit wichtigsten Industriemesse vertreten und präsentierte dort seine Lösungen und Services rund um sichere Produktkennzeichnung und digitale Transformation.

Innovatives auf der interpack

Längst sind aus den Etiketten auf Verpackungen für Pharmazeutika Hightech-Produkte mit einer Vielzahl von Funktionen geworden – das beweisen die innovativen Produktlösungen, die unser Geschäftsbereich Schreiner MediPharm auf der interpack in Düsseldorf vorstellt. Als besonderes Highlight zeigt Schreiner MediPharm in Halle 7A (Stand B02) eine brandneue Kennzeichnungslösung für Spritzen sowie smarte Labels mit integrierter NFC-Technologie.

Der perfekte Applikationsprozess für doppelseitig klebende Stanzteile: Die Applikationsanlage

Unsere Blogserie rund um das Thema Bonding hat in den vergangenen Monaten gezeigt, dass in der Industrie häufig doppelseitig klebende Stanzteile (DSKS) im Einsatz sind, um zwei Bauteile miteinander zu verbinden. Mit einem Video zeigen wir in diesem Beitrag anschaulich, wie die Applikation funktioniert.

Höchste Auszeichnung für RFID-Sensorplattform

Wir sind stolz auf unser Competence Center Schreiner PrinTronics: Ihre gedruckte RFID-Sensorplattform hat bei der OE-A Competition 2017 in der Kategorie „Prototypen & Neue Produkte“ den 1. Platz gewonnen. Wie das komplexe Label funktioniert, erklären wir in einem kurzen Video.

LogiMAT 2017: Optimierte RFID-Labels für Behälter

„Wandel gestalten: digital, vernetzt, innovativ“ – so lautet das Motto der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart. RFID gilt dabei als Basistechnologie der Logistik 4.0. Welche Rolle RFID-Labels für ein intelligentes Behältermanagement spielen, erklärte RFID-Experte Frank Linti in einem Vortrag auf der Messe. In diesem kurzen Video-Interview geht er auf die wichtigsten Aspekte des Themas ein. Am Stand von Schreiner ProTech standen die innovativen Produktlösungen für die Logistik im Fokus.