Das BitSecure Label - ein wirkungsvolles Instrument gegen Produktpiraterie

 Sicherheitssiegel mit BitSecure – ein wirkungsvolles Instrument gegen Produktpiraterie

Kein Knowhow-Klau!

Technologien gegen Produktpiraterie & Knowhow-Diebstahl: Unter diesem Motto findet Anfang Juni in Frankfurt am Main ein Anwendertag für Fach- und Führungskräfte von VDMA-Mitgliedsunternehmen statt. Vor Ort ist unser Kollege André Siebeneicher von Schreiner ProSecure und hält dort einen Vortrag rund um das Thema zuverlässige Echtheitsprüfung.

Die Investitionsgüterindustrie ist eine der am stärksten von Produktpiraterie betroffenen Branchen. Der Umsatzverlust, der den deutschen Maschinen- und Anlagenbauern entsteht, summiert sich auf 7,3 Milliarden Euro jährlich. Deshalb ist das Interesse an innovativen Technologien und Lösungen sowie bereits erfolgreiche Maßnahmen gegen Plagiateure groß. Für alle, die nicht dabei waren, hier eine kurze Zusammenfassung der Inhalte, über die André Siebeneicher, Business Development Manager bei Schreiner ProSecure, referiert hat:

Smarte Bauteilkennzeichnung in Zeitalter der Digitalisierung: Die intelligenten Kennzeichnungslösungen der Schreiner Group sind Basistechnologien für die intelligente Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0. Die Palette reicht dabei von der digitalen Produktidentifikation, über die Fertigungssteuerung bis hin zum technischen Plagiatsschutz im Maschinenbau. Wie das funktioniert, zeigt unsere Infografik zur smarten Bauteilkennzeichnung.

Serialisierung in Kombination mit BitSecure: Unter dem Schlagwort Serialisierung spielt die individuelle Markierung jedes einzelnen Produktes eine immer wichtigere Rolle für Industrie und Endkunden. Doch Vorsicht vor Missverständnissen: Eine stückspezifische Kennzeichnung stellt nicht sicher, ein Originalprodukt in den Händen zu halten. Nur in Verbindung mit Originalitätsmerkmalen wie dem digitalen Kopierschutzmuster BitSecure besteht echter Schutz vor Betrug, Missbrauch und Fälschungen. Mehr darüber verrät unser Whitepaper über die Produktkennzeichnung mit Codes.

Gütesiegel für hochwertige Originalkomponenten: Siemens setzt zum Schutz seiner Simatic-Baugruppen seit Kurzem auf Sicherheitssiegel. Die von Schreiner ProSecure speziell entwickelten Gütesiegel zur Echtheitsprüfung kombinieren hier ein Hologramm als optisches Merkmal und ein Rauschmuster als ein digitales Fälschungsschutzmerkmal auf den Gehäusen der Geräte. Die Basis bildet das Kopierschutzmuster BitSecure, das sich mit einem Smartphone oder Handlesegerät einfach prüfen lässt.

Automatische Verschleiß-Verifikation auf Basis verborgener Kennzeichnung: Dieser neue Ansatz beruht auf den sogenannten Schlüssel-Schloss-Prinzip: Dieses steht für zwei Teile, die genau zueinanderpassen müssen, um eine bestimmte Funktion zu erfüllen. Eine entsprechende Industriemaschine arbeitet nur, wenn sie durch die verborgende Markierung mit geruchs- und farblosen Taggants der Technologie LaserHighSecure erkennt, dass ein entscheidendes Element voll funktionsfähig ist und durch Verschleißerscheinungen keine Fehler produzieren wird.

Mehr Informationen zu Fälschungs- und Manipulationsschutz mit den Technologien von Schreiner ProSecure: https://www.schreiner-group.com/technologien/faelschungs-und-manipulationsschutz.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.