Neuer Look, verbessertes Produkt: Schreiner PrinTrust auf der TRUSTECH 2017

Aus der CARTES wurde im letzten Jahr die TRUSTECH und von Paris ging es nach Cannes. Schreiner PrinTrust zieht nach und geht auf der diesjährigen Fachmesse für Zahlungs-, Identifizierungstechnik und Digital Trust ebenfalls mit zwei Neuerungen an den Start: Auf seinem mit neuem Keyvisual gestalteten Messestand präsentiert der Geschäftsbereich vom 28. bis 30. November am Stand Riviera J 039 sein neues ((rfid))-Windshield Label Global Secure, das ab jetzt mit einer Vielzahl an Sicherheitsmerkmalen ausgestattet werden kann.

Bereits im letzten Jahr präsentierte Schreiner PrinTrust mit dem ((rfid))-Windshield Label Global Secure eine Produktneuheit aus dem Portfolio seiner erfolgreichen RFID-Labelfamilie für die automatische Fahrzeugerkennung (AVI) – und schloss damit eine entscheidende Technologie-Lücke: Verschlüsselte Übertragungen und Sicherheitschips sind nun auch bei langen Reichweiten mit UHF-Technologie möglich. Jetzt legt Schreiner PrinTrust noch einen drauf: Das ((rfid))-Windshield Label Global Secure kann neuerdings mit vielen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet werden, die einen zusätzlichen Fälschungsschutz bieten. Integriert werden können zum Beispiel offene Merkmale wie Sicherheitsstanzungen, Hologramme und Kippfarben, Features zur digitalen Identifizierung wie Serialisierung in Klarschrift und Datamatrix-Code und ebenso verborgene Sicherheitsmerkmale wie Void-Text oder Void-Muster. Damit kombiniert das neue ((rfid))-Windshield Label Global Secure bewährte Labelfeatures mit neuester Chiptechnologie – eine neue Generation der AVI-Label für Maut, On-Street-Parken und Off-Street-Parken ist geboren.

Ebenfalls am Messestand zu sehen ist das aktuelle Erfolgsprodukt aus dem Bereich der Automatic Vehicle Identification: Der ((rfid))-Parkausweis klebt seit gut einem Jahr an den Windschutzscheiben der Autos in ganz Wien und wird dort für das Anwohnerparken eingesetzt. Kontrolleure können mit dem „Parkpickerl“ parkende Fahrzeuge berührungslos identifizieren und ohne großen administrativen Aufwand prüfen, ob der Fahrzeughalter berechtigt parkt.

Für Besucher aus dem Bankwesen hat Schreiner PrinTrust gleich zwei Themen im Gepäck: Zum einen sein bewährtes Hochsicherheitsetikett PIN Safe, das den sicheren Versand vertraulicher Daten, wie zum Beispiel PIN-Nummern, vom Lettershop bis zum Empfänger garantiert. Zum anderen seine NFC-Sticker für kontaktloses Bezahlen, die bereits in Sparkassen in Tschechien und Österreich erfolgreich eingesetzt werden.

Der dritte Themenschwerpunkt auf dem Messestand der TRUSTECH 2017 ist den behördlichen Anwendungen gewidmet. Hier zeigt Schreiner PrinTrust diverse Sicherheitsetiketten – von der Feinstaubplakette über das Transfersiegel, mit dem herkömmliche Stempelvarianten bei Fahrzeugscheinen, Führerscheinen, Ausweisen, Verträgen und Beglaubigungen ersetzt werden können, bis hin zum dritten Kennzeichen, das als manipulationssicherer Zulassungsnachweis dient und gestohlene Fahrzeuge identifiziert.

Mehr Informationen zu Schreiner PrinTrust unter www.schreiner-printrust.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This post is also available in: Englisch