Unsere Kollegen von Schreiner PrinTrust stellen auf der Gulf Traffic in Dubai ihre RFID- und Security Labels rund ums Fahrzeug aus.

Unsere Kollegen von Schreiner PrinTrust stellen auf der Gulf Traffic in Dubai ihre RFID- und Security Labels rund ums Fahrzeug aus.

RFID in Dubai: Windshield Label und Parkausweis

Auf der Gulf Traffic vom 13. bis 15. November dreht sich alles um Straßen, öffentliche Verkehrsmittel und Parken. Die Messe in Dubai bringt die führenden Anbieter aus 27 Ländern zusammen und bietet der Branche die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends und Technologien zu informieren. Mittendrin sind unsere Kollegen von Schreiner PrinTrust an Stand Z 2 K 22 und stellen ihre RFID- und Security Labels rund ums Fahrzeug aus.

Im Fokus steht die neue „Global Secure“ Ausführung der erfolgreichen ((rfid))-Windshield Label Produktfamilie, welche die Lücke bei UHF schließt: Verschlüsselte Übertragungen und Sicherheitschips waren bisher nur bei kurzen Reichweiten mit HF-Technologie möglich. Das ((rfid))-Windshield Label Global Secure bietet eine dynamisch 128-bit-AES verschlüsselte UHF-RFID-Kommunikation zwischen Label und Lesegerät. Ein weiterer 128-bit-AES-Schlüssel des einzigartigen Authentifizierungs-Features stellt sicher, dass nur Originallabel im Einsatz sind. Die Fahrzeuge werden anhand der fälschungssicheren Sicherheitschips authentifiziert, sodass auch die Bezahlung von Mautgebühren und die Zufahrtskontrolle zu sensiblen Bereichen zuverlässig möglich sind. Erstmals lassen sich so hohe Sicherheitsanforderungen im Traffic Management auch batterielos mittels passiver UHF-Technologie umsetzen.

Als weiteres Highlight neben Vignette, Transfersiegel und drittem Kennzeichen zeigen die Kollegen ihren innovativen ((rfid))-Parkausweis. Mit ihm können Fahrzeuge automatisch und komfortabel von außen identifiziert werden. Dies erfolgt berührungslos aus einigen Metern Entfernung, sodass der Kontrollaufwand enorm reduziert wird. Die Datenübertragung des ((rfid))-Parkausweises funktioniert dank RFID Funk auch ohne direkten Sichtkontakt. Ergänzend kann eine direkte Sichtprüfung anhand des Druckbildes sowie anhand von Sicherheitsmerkmalen erfolgen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This post is also available in: Englisch