Beiträge

Als im Sommer unser elektronischer ((rfid))-Parkausweis bei der FINAT Label Competition 2017 mit dem ersten Platz in der Kategorie „Innovation“ ausgezeichnet wurde, äußerte sich unser Kollege Dr. Joseph Adelsberger, Teamleiter F+E Basistechnologien der Schreiner Group, im Rahmen der Preisverleihung beim European Label Forum in Berlin über das Etikett der Zukunft – jetzt steht das Video online.

Das Trendthema Industrie 4.0 zieht seine Kreise: In der Automobilindustrie, im Maschinenbau und in der Elektronikbranche beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit dem Einsatz von RFID quer durch alle Prozesse. Bei der Wahl des passenden Labels geht es zunächst nur um die Kosten pro Etikett. Dabei wäre eine ganzheitliche Analyse gleich zu Beginn wichtig, um eine langfristig gültige und individuell perfekt abstimmte RFID-Lösung zu entwickeln. Dabei hilft unser 360-Grad-Modell.

Wir sind stolz auf unser Competence Center Schreiner PrinTronics: Ihre gedruckte RFID-Sensorplattform hat bei der OE-A Competition 2017 in der Kategorie „Prototypen & Neue Produkte“ den 1. Platz gewonnen. Wie das komplexe Label funktioniert, erklären wir in einem kurzen Video.

„Wandel gestalten: digital, vernetzt, innovativ“ – so lautet das Motto der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart. RFID gilt dabei als Basistechnologie der Logistik 4.0. Welche Rolle RFID-Labels für ein intelligentes Behältermanagement spielen, erklärte RFID-Experte Frank Linti in einem Vortrag auf der Messe. In diesem kurzen Video-Interview geht er auf die wichtigsten Aspekte des Themas ein. Am Stand von Schreiner ProTech standen die innovativen Produktlösungen für die Logistik im Fokus.

Das Thema „Digitalisierung der Mobilität“ zieht sich wie ein roter Faden durch die Internationale Zulieferbörse (IZB), die diese Woche in Wolfsburg stattfindet. Mittendrin sind unsere Kollegen Schreiner ProTech (Halle 3, Stand 3217). Als RFID-Label-Lieferant für das innovative VW-Projekt „Gläserner Prototyp“ folgt unser Geschäftsbereich genau diesem Trend.

Cooler Auftritt in „Die Höhle der Löwen“: Vergangene Woche war unser Partner evopark in der VOX-Sendung. Das Kölner Start-Up Unternehmen revolutioniert das Parken – mit einem RFID-Produkt von Schreiner PrinTrust. Der Startschuss fiel 2014 mit zwei Parkhäusern in Düsseldorf – unser Geschäftsbereich war von Anfang an mit seinem Know-how dabei und hat die
„evopark Karte“ entwickelt.

Das Fachmagazin „RFID im Blick“ lädt am 19. und 20. September Anwender, Technologieanbieter und alle Interessierten, die zukünftig mit der RFID-Technologie Prozesse verändern wollen, zum zweitägigen Fachkongress „RFID tomorrow“ nach Düsseldorf ein. Vor Ort ist Frank Linti, Business Development Manager RFID, aus unserem Competence Center Schreiner LogiData. Am Messestand führt er Gespräche mit Interessenten, in einem von 35 SpeedLabs spricht er über spezielle Label-Entwicklungen, welche die Autom

Seit September 2016 ersetzt in Wien ein innovativer, elektronischer ((rfid))-Parkausweis von Schreiner PrinTrust das bisherige „Parkpickerl“. Er wird automatisch bei einer Verlängerung oder einem Neuantrag zugesandt. Zusammen mit dem zuständigen Bezirksamt hat Schreiner PrinTrust den neuen ((rfid))-Parkausweis fürs On-Street Parking entwickelt.

Auch in diesem Jahr überzeugte die Schreiner Group bei den FINAT Label Competition 2016 mit ihren innovativen Produkten. In der Kategorie „Innovation“ gewann das Hightech-Unternehmen mit dem winzigen RFID-UHF-Label und in der Kategorie „Sicherheit“ mit dem Hochsicherheitssiegel für Tachografen den jeweils 1. Platz.

Auf der Hannover Messe dreht sich diese Woche alles um die Fabrik der Zukunft. Mittendrin sind unsere Kollegen von Schreiner ProTech , Schreiner ProSecure , Schreiner LogiData und Schreiner Services (Halle 8, D08) und veranschaulichen anhand einer Infografik, welche Prozesse sich in einer smarten Produktion dank unserer Funktionsetiketten automatisieren lassen und welche Informationen über eine Smartphone-App zur Verfügung stehen.