„Innovativ agieren – Wandel gestalten“: Unter diesem Motto findet vom 8. bis 10. März in Stuttgart die LogiMAT 2016 statt, eine internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss. Mit dabei sind unsere Kollegen von Schreiner ProTech und Schreiner LogiData.

In diesem fünften Part geht es darüber, wie Sie die Druckausgleichselemente von Schreiner ProTech dabei unterstützen, dass Sie mit ausreichender Straßenbeleuchtung nach Hause kommen, sich mit eBike-Unterstützung fortbewegen oder nach einem Lawinenabgang sicher vom Berg geborgen werden können.

Viele Lösungen von Schreiner ProTech arbeiten im Geheimen, denn oft sind sie nahezu unsichtbar oder im Inneren von Produkten aufgebracht. Jetzt hat ProTech Designringe für E-Bikes entwickelt, die ganz bewusst sichtbar auf dem Antriebssystem platziert werden, um dort dahinterliegende Montageöffnungen zu verschließen.

Die FINAT, der internationale Verband der Selbstklebeetiketten-Industrie, prämierte am 6. Juni in Monte Carlo die innovativsten Produkte der Branche aus der FINAT Label Competition 2014 und den World Label Awards 2013. Trotz der großen Konkurrenz wurden alle vier eingereichten Produkte der Schreiner Group ausgezeichnet.

Beim Sicherheitsforum „Erfolgreiche Produktschutzstrategien“ am 3. Juli in München erfahren Unternehmen, worauf es bei der Integration von Fälschungsschutzmerkmalen in der Konstruktion und Kennzeichnung ankommt. Die Auswahl der passenden Fälschungsschutztechnologien stehen im Vordergrund.

Schreiner ProSecure ist im frisch gedruckten VDMA-Branchenführer “Produkt- und Know-how-Schutz” der Arbeitsgemeinschaft Protecting vertreten. Alle 41 Mitgliedsunternehmen dieser Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach der VDMA, präsentieren in dieser Broschüre Technologien und Produkte rund um das Thema Plagiatschutz.

Egal ob Küchenmaschine, Medikamente, Bremsblöcke oder Sportschuhe – Produktfälschungen betreffen nahezu jede Branche. Die vermeintlichen Originale in minderwertiger Qualität untergraben das Vertrauen der Kunden und können schlimmstenfalls ihre Gesundheit gefährden. Thomas Völcker berichtet von der Problematik im Video.

Im Zuge des „Liability Shift“ wollen American Express, Discover, MasterCard und VISA am US-Markt durch die Einführung des EMV-Standards das elektronische Bezahlen noch sicherer machen. Der Umstieg auf „Chip & PIN“, also auf Kreditkarten mit integrierten Chipprozessoren und PIN-Eingabe, muss von Banken und Kreditkartenfirmen gut vorbereitet sein.

Hologramme in schillernden Regenbogenfarben findet man auf Banknoten, Tickets, Etiketten für Konsumgüter, pharmazeutische oder verschiedenen technischen Produkten. Auf den ersten Blick sehen sie nur hübsch aus, aber sie erfüllen eine wichtige Funktion im Marken- und Dokumentenschutz.