Tolles Produkt in Tokio: Unser Geschäftsbereich Schreiner MediPharm ist zusammen mit seinem japanischen Handelsvertreter Asahi Printing als einer von 1.080 Ausstellern auf der Interphex Japan vertreten. Im Fokus steht das neue Produkt Flexi-Cap Protect für onkologische Anwendungen: Es ist eine Weiterentwicklung des bewährten Sicherheitskonzepts Flexi-Cap zum Erstöffnungsschutz.

Der Startschuss für die GS1 Pharma Roadshow 2016 fiel Ende Mai: Schreiner MediPharm präsentiert in diesem Rahmen bei vier Veranstaltungen in verschiedenen Städten seine Lösungen für fälschungssichere Medikamente – die erste fand am 31. Mai in Frankfurt am Main statt.

Fälschungen und Manipulationen bedrohen heute alle namhaften Marken. Über 100 Experten tauschen sich in dieser Woche am 26. Und 27. Mai in London beim GLOBAL BRAND PROTECTION INNOVATION PROGRAMM (GBPIP) über innovative Originalitätsschutzlösungen aus, die eine manipulations- und fälschungssichere Kennzeichnung von Produkten ermöglichen. Mit dabei sind Dr. Nadine Summa von Schreiner MediPharm sowie Thomas Völcker und André Siebeneicher von Schreiner ProSecure .

Unsere Kollegen Nadine Summa von Schreiner MediPharm und Thomas Völcker von Schreiner ProSecure waren diese Woche auf der „2nd Anti-Counterfeiting Pharma 2016“ Konferenz im Strand Palace Hotel in London. „Dass dieses Thema vielen Teilnehmern ein brennendes Anliegen ist, wurde durch einen kurzzeitigen Feueralarm symbolisch unterstrichen“, erzählen sie augenzwinkernd.

Expertentreffen der Extraklasse: Schreiner MediPharm hat mit über 30 Fachleuten, darunter viele Vertreter internationaler Pharmakonzerne sowie Sicherheitsspezialisten, im Herbst zum zweiten Mal einen Highlevel-Workshop rund um das Thema „Pharmazeutische Verpackungslösungen zur Erhöhung der Patientensicherheit“ durchgeführt – mit großem Erfolg. Ziel war ein intensiver Austausch über Fälschungs- und Manipulationsschutz-Strategien von Pharma-Unternehmen und die Erfolgsfaktoren in der Umsetzung. Neb

Seit dreieinhalb Jahren ist Christian Liebl ein Expat. Als waschechter Bayer in New York leitet der ausgebildete Wirtschaftsingenieur das Produktmanagement von Schreiner MediPharm in unserem Standort Blauvelt. Als US-Experte gab Christian Liebl bereitwillig Auskunft über kulturelle Gegensätze und Eigenheiten.

Am Mittwoch, den 6. August 2014 brachte die ARD-Sendung Plusminus einen sehr interessanten Beitrag zum Thema Arzneimittelfälschungen. Der Beitrag zeigt etwas reißerisch, wie leicht es heutzutage ist, Druckdaten von Medikamentenverpackungen zu kopieren bzw. an entsprechende Daten heranzukommen.

Arzneimittelfälschungen stellen weltweit ein immer größer werdendes Problem dar. Betroffen sind davon nicht nur Lifestyle-Medikamente oder Produkte für den Internethandel, sondern immer häufiger auch vom Arzt verschriebene Produkte. Um Patienten vor gefälschten Arzneimitteln zu schützen, hat die EU die Richtlinie 2011/62/EU erstellt.

Die FINAT, der internationale Verband der Selbstklebeetiketten-Industrie, prämierte am 6. Juni in Monte Carlo die innovativsten Produkte der Branche aus der FINAT Label Competition 2014 und den World Label Awards 2013. Trotz der großen Konkurrenz wurden alle vier eingereichten Produkte der Schreiner Group ausgezeichnet.

Im Moment ist die Interpack 2014 in vollem Gange. Die internationale Leitmesse für die Verpackungsbranche findet alle drei Jahre in Düsseldorf statt und zählte bei ihrer letzten Ausrichtung 2011 rund 166.000 Besucher und 2.700 Aussteller. In diesem Jahr ist Schreiner MediPharm erneut mit einem eigenen Stand vertreten.