12 Monate, 12 Lösungen – Countdown zur EU-Fälschungsrichtlinie

Das Pharma-Security Feature im September: LumiSecure

Je unauffälliger das Verschlusssiegel einer Medikamentenverpackung wirkt, desto cleverer ist oftmals die Sicherheitstechnologie, die in ihm steckt. Erst bei der Echtheitsprüfung durch informierte Experten kommen Effekte zum Vorschein, die ebenso auffällig wie eindeutig sind. So wie bei LumiSecure: Mit einem speziellen Licht angeleuchtet, werden auf dem Etikett Farben sichtbar, die eindeutig verifizierbar sind und damit auf die Originalität des verpackten Medikaments hinweisen.

Das Sicherheitsmerkmal LumiSecure basiert auf Fluoreszenz, einer Form von Lumineszenz. Dabei handelt es sich um eine spezielle optische Strahlung: Sichtbares Licht wird emittiert, wenn es mit Ultraviolettlicht (UV-Licht) selektiver Wellenlängen angeregt wird. Die mit UV-fluoreszierenden Tinten gedruckten und unter normalen Lichtbedingungen unsichtbaren Elemente, leuchten dann in verschiedenen Farbspektren.

LumiSecure funktioniert für drei unterschiedliche Wellenlängen:

  • 365 nm ist die am häufigsten verwendete Wellenlänge
  • 254 nm bietet aufgrund selektiver Kurzwellen-Lumineszenz erhöhte Sicherheit
  • 313 nm Wellenlänge entspricht der höchsten Sicherheitsstufe, die ausschließlich von Sicherheitsdruckern verwendet wird. Die entsprechenden UV-Lampen sind spezielle Detektionswerkzeuge; sie erhöhen die Hürde für Fälscher deutlich.

LumiSecure zählt zu den halbverborgenen Sicherheitsmerkmalen. Diese sind nicht direkt sichtbar, unauffällig versteckt im Design und nicht maschinell kopierbar. Die Kombination verschiedener LumiSecure-Features bietet eine erhöhte Sicherheit. Ein weiterer Vorteil von LumiSecure ist die eindeutige und leichte Verifizierung mit sehr gut verfügbaren Standarddetektoren, wie zum Beispiel einer UV-Lampe.

Aufgrund dieser Vielseitigkeit sind Lumineszenzen für Pharmahersteller ein beliebtes und zugleich sicheres Merkmal zum Echtheitsnachweis entlang der gesamten Lieferkette.

In der Blogserie von Schreiner MediPharm „12 Monate, 12 Lösungen: Der Countdown zur EU-Fälschungsrichtlinie“ stellen wir zwölf Monate lang zwölf ausgewählte Sicherheitsfeatures vor, mit denen Arzneimittelverpackungen fälschungssicher gemacht werden können.

Weitere Informationen zu Schreiner MediPharm und den innovativen Lösungen für die pharmazeutische Industrie und Medizintechnik finden Sie unter: www.schreiner-medipharm.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This post is also available in: Englisch