Schutz von elektrischen Bauteilen

ESD-Schutzfolien von Schreiner ProTech reduzieren Schäden durch elektrische Spannungen

Wie bei einem Gewitter treten auch in der Industrie elektrostatische Entladungen auf: Wenn der Unterschied zwischen den Ladungen zweier Gegenstände groß genug ist, kommt es zu einem schlagartigen Potenzialausgleich. Dieser Überschlag kann elektronische Komponenten zerstören. Auch elektromagnetische Felder, die entstehen, wenn sich elektrische Ströme und Spannungen verändern, können Bauteile beschädigen. Schutzfolien und Hinweisschilder von Schreiner ProTech reduzieren das Risiko: Sie isolieren, schirmen ab oder warnen vor Spannungen.

Erfahren Sie in unserer 4-teiligen Blogserie mehr über Schutzfolien und Hinweisschilder für elektrische Bauteile und Komponenten. Lesen Sie, wie diese durch Isolierung, Abschirmung und Warnung die Risiken für Mensch und Bauteile reduzieren.

Elektrischer Überschlag
Elektrostatische Entladungen (ESD), die für den Menschen eher ungefährlich sind, können für die Elektronik gravierende Folgen haben: Dem produzierenden Gewerbe bescheren sie jährlich Kosten in Milliardenhöhe, so Schätzungen des TÜV Nord – Tendenz steigend. Denn elektronische Bauteile werden immer kleiner und reagieren deshalb immer sensibler auf elektrostatische Entladungen. Elektronische Schaltungen können durch ESD-Effekte ausfallen und so ein Fahrzeug, einen Prozess oder eine ganze Fertigungsstraße lahmlegen. Der beschädigte Chip kostet nur wenige Cent, die Folgekosten durch den Stillstand oder für die Instandsetzung sind jedoch immens.

Hinzu kommt: ESD-Schäden bleiben oft im normalen Funktionstest unentdeckt. Wenn das Gerät dann ausfällt, ist es oft schon beim Kunden. Zu den Reparaturkosten kommen dann noch Kosten für Ersatzleistungen hinzu. So entstehen schnell sehr hohe Summen, die der Hersteller begleichen muss. Vom Imageschaden ganz zu schweigen. ESD-Schutzfolien senken die Wahrscheinlichkeit eines elektrischen Überschlags, beispielsweise wenn die Schutzfolie von einem Display gelöst wird. Damit sinkt auch die Gefahr, dass Personen einen elektrischen Schlag erleiden oder brennbare Stoffe durch Funkenbildung entzündet werden.

ESD ist die englische Abkürzung für ElectroStaticDischarge und bezeichnet den Potenzialausgleich zwischen zwei unterschiedlich elektrostatisch aufgeladenen Körpern. Die elektrostatische Aufladung entsteht durch Reibung oder durch Trennung der zwei Materialien.

Service-Komplett-Paket

Zur Applikation der ESD-Schutzfolien bietet Schreiner ProTech eine umfassende Anzahl von modifizierten Verarbeitungssystemen. Diese können auf individuelle Anforderungen angepasst werden. Damit erhält der Kunde eine Gesamtlösung aus einer Hand, bei der die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Im  nächsten Teil unserer Blog-Serie geht es darum, wie Schutzfolien für elektrische Isolation von Schreiner ProTech Schäden durch Ladungsübertragung reduzieren.

Kontakt:

Eva Manzenreiter, Produktkommunikation, Telefon +49 89 31584-5517,  eva.manzenreiter@schreiner-group.com

This post is also available in: Englisch