Das neue Flexi-Cap Protect für onkologische Anwendungen von Schreiner MediPharm steht im Fokus der Interphex Japan.

Das neue Flexi-Cap Protect für onkologische Anwendungen von Schreiner MediPharm steht im Fokus der Interphex Japan.

Flexi-Cap Protect: Marktlaunch für Asien

Tolles Produkt in Tokio: Unser Geschäftsbereich Schreiner MediPharm ist zusammen mit seinem japanischen Handelsvertreter Asahi Printing als einer von 1.080 Ausstellern auf der Interphex Japan vertreten. Im Fokus steht das neue Produkt Flexi-Cap Protect für onkologische Anwendungen: Es ist eine Weiterentwicklung des bewährten Sicherheitskonzepts Flexi-Cap zum Erstöffnungsschutz.

Dumpster Diving – Mülltauchen, so lautet die Bezeichnung für die Suche nach Brauchbarem in Abfallcontainern. Dabei wird auch nach leeren Behältern für Medikamente gesucht, um diese mit gefälschten Substanzen zu füllen. Mit einer herkömmlichen Kennzeichnung ausgestattet können die Gefäße als vermeintliches Original in Umlauf gebracht werden, ohne dass dies auf den ersten Blick zu erkennen ist. Hier setzt das Sicherheitskonzept Flexi-Cap von Schreiner MediPharm an, indem es das Kennzeichnungslabel mit einer Folienkappe kombiniert, die das erstmalige Öffnen von Primärbehältern eindeutig und irreversibel anzeigt. Ein Prinzip, wie man es von Weinflaschen kennt, das jedoch auf die Anforderungen der Pharmaindustrie angepasst wurde.

Und was genau ist jetzt neu an Flexi-Cap Protect? Ein zusätzlicher Kappenschutz für den Flaschenboden vermeidet Glasbruch und Oberflächenkontaminationen, was insbesondere bei Substanzen zur Bekämpfung von Krebszellen wichtig ist. Warum? Sogenannte Zytostatika sind hochtoxisch in Bezug auf gesunde Zellen, deshalb sollten ihre Packmittel besonders geschützt sein. Trotz anspruchsvoller Füll- und Verpackungsprozesse in der Pharmaherstellung lassen sich Kontaminationen von Primärbehältern nicht komplett vermeiden. Zudem kann Glasbruch im Falle von  Gefäßen, die Zytostatika enthalten, gravierende Folgen haben. Aufgrund der unterschiedlichen Funktionalitäten schützt die neu entwickelte Speziallösung Flexi-Cap Protect die Anwender vor fatalen gesundheitlichen Folgen einer eventuellen Kontamination und stellt gleichzeitig die Integrität der Verpackung sicher.

Die Interphex Japan findet jährlich statt und ist die Leitmesse der japanischen und asiatischen Pharmaindustrie. Weit über 30.000 Besucher informieren sich über die innovativen Lösungen der Branche. Schreiner MediPharm nutzt die Gelegenheit als Marktlaunch von Flexi-Cap Protect für Japan und Asien.

Mehr Informationen zu Schreiner MediPharm finden sie unter www.schreiner-medipharm.com.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This post is also available in: Englisch